Energieverbrauch | Heizungen | Energiedaten Gemeinden | Klimatische Bedingungen |

Letzte Änderung: 29.06.2022

CO2-Emissionen nach Energieträger in Tonnen seit 19901
Kanton Basel-Landschaft
Energieträger 1990 2000 2010 2012 2014 2016 2018 2020
  Absolut
Total 1 628 410 1 607 487 1 671 776 1 546 686 1 503 523 1 518 792 1 458 210 1 361 472
davon klimarelevant2 1 579 031 1 542 221 1 577 114 1 450 652 1 418 787 1 406 936 1 345 887 1 253 329
Heizöl3 862 548 538 773 531 749 420 697 380 417 371 936 349 474 309 433
Erdgas 155 491 327 251 333 414 309 192 306 152 305 098 269 886 270 386
Industrieabfälle, Kohle4 72 607 156 869 112 830 115 343 120 498 119 891 126 120 97 578
Erneuerbare Energieträger 49 380 65 266 94 662 96 035 84 736 111 855 112 323 108 143
Holz5 47 410 59 635 89 272 90 781 78 371 105 649 106 781 101 934
Deponie-, Klär-, Biogas 1 969 5 631 5 382 5 255 6 365 6 206 6 786 6 209
Treibstoffe6 488 385 519 328 599 121 605 419 611 720 610 011 600 406 575 932
  Pro Einwohner/in
Total 6,5 6,0 6,1 5,6 5,3 5,3 5,1 4,7
davon klimarelevant2 6,3 5,8 5,7 5,2 5,0 4,9 4,7 4,3
Heizöl3 3,4 2,0 1,9 1,5 1,4 1,3 1,2 1,1
Erdgas 0,6 1,2 1,2 1,1 1,1 1,1 0,9 0,9
Industrieabfälle, Kohle4 0,3 0,6 0,4 0,4 0,4 0,4 0,4 0,3
Erneuerbare Energieträger 0,2 0,2 0,3 0,3 0,3 0,4 0,4 0,4
Holz5 0,2 0,2 0,3 0,3 0,3 0,4 0,4 0,3
Deponie-, Klär-, Biogas 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
Treibstoffe6 1,9 2,0 2,2 2,2 2,2 2,1 2,1 2,0
1  Nur CO2-Emissionen, welche durch Energiegewinnung und -verbrauch innerhalb des Kantons entstehen (Territorialprinzip). 
2 Erneuerbare Energieträger wie Holz oder Biogas gelten als klimaneutral, da über den gesamten Zyklus die gleiche Menge an CO2 gebunden wie emittiert wird. Aus diesem Grund werden zwar die Emissionen aller Energieträger aufgeführt, das Total wird jedoch zusätzlich auch exkl. der erneuerbaren Energieträger ausgewiesen.
3 Inkl. Flüssiggas.
4  Inkl. Koks.
5 Revidierte Zeitreihe ab 2010. Der Antstieg im Jahr 2016 ist teilweise bedingt durch methodische Anpassungen des Schätzverfahrens.
6 Revidierte Zeitreihe ab 2010. Anstieg im Jahr 2010 aufgrund methodischer Änderungen bei der Schätzung des Treibstoffverbrauchs.
Quelle: Energiestatistik, Statistisches Amt Basel-Landschaft