Startseite des Statistischen Amts

0 Das Baselbiet in der Schweiz | 1 Bevölkerung | 2 Raum und Umwelt | 3 Arbeit und Erwerb | 4 Volkswirtschaft | 5 Preise | 6 Industrie und Dienstleistungen |
7 Land- und Forstwirtschaft | 8 Energie | 9 Bau- und Wohnungswesen | 10 Tourismus | 11 Verkehr | 12 Banken und Versicherungen | 13 Soziale Sicherheit |
14 Gesundheit | 15 Bildung | 16 Kultur und Sport | 17 Politik | 18 Öffentliche Finanzen | 19 Rechtspflege | 20 Gleichstellung von Frau und Mann |
21 Nachhaltige Entwicklung
Statistisches Amt des Kantons Basel-Landschaft
Verurteilungen | Tatverdächtige | Opfer | Beurkundungen |

Letzte Änderung: 01.07.2019

Verurteilungen von Erwachsenen nach den wichtigsten Gesetzen seit 19941
Kanton Basel-Landschaft
Jahr Total2 Verurteilungen nach den wichtigsten Gesetzen
  Strafgesetz- Strassenverkehrs- Betäubungsmittel- Ausländer-
    buch (StGB) gesetz (SVG) gesetz (BetmG) gesetz (AuG)3
1994 779 310 419 77 56
1995 905 311 540 75 67
1996 884 286 529 54 90
1997 1 061 319 699 59 74
1998 1 051 351 689 54 44
1999 1 195 390 789 54 73
2000 1 188 313 842 55 58
2001 1 313 353 925 36 71
2002 1 572 371 1 171 45 58
2003 1 906 456 1 423 47 78
2004 2 103 583 1 468 88 83
2005 1 946 576 1 282 108 123
2006 2 327 760 1 519 88 131
2007 2 429 698 1 718 80 69
2008 3 698 707 2 968 87 83
2009 3 311 617 2 672 82 83
2010 2 630 567 2 031 101 80
2011 3 038 578 2 425 82 91
2012 2 762 723 1 950 96 141
2013 2 609 744 1 748 91 184
2014 3 003 682 2 202 104 177
2015 2 948 558 2 289 77 152
2016 3 116 582 2 488 81 124
2017 3 033 605 2 329 80 143
2018 3 209 580 2 566 56 138
1 Stand des Strafregisters: 20.05.2019. Aufgrund möglicher Rekurse kann es mehrere Jahre dauern, bis alle in einem Jahr gefällten Urteile im Strafregister eingetragen sind (bei einer Urteilsbestätigung wird das erstinstanzliche Entscheiddatum registriert). Bei den Erwachsenen werden nur Verbrechen und Vergehen berücksichtigt, weil Übertretungen nur in Ausnahmefällen in das Strafregister eingetragen werden.
2 Da sich ein Urteil auf mehrere Gesetze beziehen kann, ist die Summe der Verurteilungen nach den verschiedenen Gesetzen höher als das Total der Verurteilungen.
3 Das AuG ist am 01.01.2008 in Kraft getreten und ersetzt das Gesetz über Aufenthalt und Niederlassung der Ausländer (ANAG).
Quelle: Strafurteilsstatistik (SUS), Bundesamt für Statistik
Statistisches Amt des Kantons Basel-Landschaft